14 Schülerinnen und Schüler aus der Q 11 des AKG durften auf der X-Con­fe­rence am 25. 10. 2019 hochkarätige Vorträge und Workshops zum Thema Künst­li­che Intelligenz (KI) genießen!

IMG 2

Nachdem Künstliche Intelligenz das Thema des Wis­sen­schafts­jah­res 2019 ist, stand auch die diesjährige X-​Con­fe­rence unter dem Motto “So verändert Künstliche In­tel­li­genz die Arbeitsweise von heute und morgen!”. Sys­teme und Anwendungen, die auf Künstlicher In­tel­li­genz basieren, sind schon heute vielfach Bestandteil un­se­res Lebens: Industrieroboter, die schwere oder ein­tö­ni­ge Arbeiten übernehmen oder smarte Com­pu­ter, die in kurzer Zeit riesige Datenmengen verarbeiten können und damit für Wissenschaft und Forschung un­ver­zicht­bar sind. Ganz abgesehen von virtuellen As­sis­tenz­sys­te­men, die zu unseren täglichen Begleitern ge­wor­den sind. Digitalisierung und Automatisierung wer­den in Zu­kunft weiter fortschreiten. Welche Chancen gehen damit einher? Und welchen Heraus­for­de­run­gen müs­sen wir uns stellen? Was bedeutet dies für die Arbeitswelt und die Ausbildung von mor­gen? Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf unser gesellschaftliches Miteinander?

Auf diese Fragen bekamen die SchülerInnen entweder in den spannenden Vorträgen am Vormittag oder in den Workshops am Nachmittag, in denen bestimmte Themen noch weiter vertieft wurden (sog. Barcamps), interessante und fundierte Antworten.

In dem klassischen Teil der Konferenz am Vormittag sorgten namhafte Referenten für un­ter­schied­li­che Impulse:

IMG 20191025 163816
  • Anna Kopp (Head of IT bei Microsoft Deutsch­land): KI – Sind wir bereit?
  • Alain Veuve (Gründer und CEO des schweizer KI Start­ups parashift.io) setzte sich kritisch mit dem The­ma auseinander: Künstliche Intelligenz ex­is­tiert eigentlich (noch) nicht!
  • Als Highlight des Tages sprach der ehemalige CTO von IBM Deutschland und Bestseller-Autor Prof. Dr. Gunter Dueck: Wie beeinflusst und verändert KI die Arbeitswelt?

Die gemeinsame Mittagspause bot außerdem ausreichend Zeit zum Austausch und Networking.

Ein großes herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle der Wirtschaftsförderung Traunstein, die uns bereits zum zweiten Mal die Teilnahme an der X-Conference ermöglicht hat, indem sie sowohl den Bus für die Fahrt nach Rosenheim als auch die Eintrittskarten im Wert von 42 € pro Schüler gesponsert hat!

Mirjam Dietersberger