Alz Juli 20193.JPG HPDie Flotte nimmt Kurs auf den Hafen

Nicht schlecht gestaunt haben die Touristen am Damp­fer­steg in Seebruck am Mittwoch der letzten Schul­wo­che, als bei strahlendem Hochsommerwetter insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler und ihre vier Begleitlehrer in bunten Plastikbooten durch den Yachthafen Rich­tung Alz­aus­fluss kurvten. Die rekordverdächtige Teil­neh­mer­zahl erklärt sich dadurch, dass sich zu uns 9 AKGlern noch weitere 10 Schüler vom Finsterwalder-„Ka­jak“-​Gym­na­si­um aus Rosenheim gesellten, die eben­so wie wir ihre Schuljahres-Abschlussfahrt auf der Alz durch­­führ­­ten. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Frau Beate Ganser von den Rosenheimern für die logistische Unterstützung bei unserem Pad­del­aus­flug!

Alz Juli 20198.JPG HPKajakfahren: Nichts für Wasserscheue

Auf den ersten Metern der recht beschaulich da­hin­strö­men­den Alz meinten noch einige Teilnehmer, neue Ge­schwin­dig­keits­re­kor­de aufstellen zu müssen und pad­del­ten ziemlich motiviert drauflos. Aufgrund der im Lau­fe des Vormittags steigenden Temperaturen stellte sich jedoch alsbald ein Gesinnungswandel ein und man be­gann, seine Mitfahrer mithilfe des Paddels oder gleich durch einen kleinen Schubs in den Bach etwas ‚ab­zu­küh­len’.

Schließlich erreichten wir aber alle nach gut zwei­ein­halb Stunden mit mehr oder weniger vollgelaufenen Booten wohl­be­hal­ten unser Ziel am Badeplatz in Truchtlaching, wo wir gemeinsam die Boote und das rest­li­che Material verstauten und uns anschließend noch mit ein paar Sprüngen von der Alzbrücke die Zeit bis zur Ankunft des Eltern-Shuttles vertrieben. Insgesamt war’s mal wieder eine gelungene Aktion und die perfekte Ein­stim­mung auf die wohlverdienten Sommerferien!

Bernhard Kosak