18 19 DenHaag

In der Woche vom 19. bis zum 23. November hatten wir im Rahmen eines Schüleraustausches erstmals Be­such von 24 Schülern und zwei Lehrern der eu­ro­pä­ischen Schule aus Den Haag („Europese School Den Haag“, kurz: ESH), die Gastschüler waren dabei bei Fa­mi­li­en unserer Schüler der 9. und 10. Klassen un­ter­ge­bracht. Die ESH wird von Schülern verschiedenster eu­ro­pä­ischer Nationalitäten besucht, Unterrichtssprache an der ESH ist Englisch oder Französisch, Deutsch wird als Fremdsprache gelehrt.

Neben den interessanten Kon­takt­mög­lich­keit­en zu verschiedensten eu­ro­pä­ischen Kulturen der Gastschüler bietet dieser Austausch unseren Schülern die Chance, mit Nicht-Muttersprachlern Englisch und Französisch zu sprechen (man „sitzt also gemeinsam im Boot“ mit anderen Nicht-Muttersprachlern) und vielleicht ein paar Worte Italienisch, Ungarisch oder Tschechisch zu lernen.

Neben der Teilnahme am normalen Unterricht am AKG wollten wir unseren Gästen auch etwas unserer Kultur und Landschaft zeigen: Ausflüge nach Altötting & Burghausen, in die Chiemgau-Arena Ruhpolding mit eigenen Schießübungen mit Biathlon-Gewehren und zur Winklmoosalm sowie nach Salzburg (Burg & Christkindlmarkt) rundeten den Besuch ab. Den Schülern und den Lehrern hat es offenbar sehr gut gefallen und es wurden einige Freundschaften geknüpft. Es besteht also die berechtigte Hoffnung, dass der Schüleraustausch mit der ESH was Dauerhaftes werden könnte, doch zunächst heißt es am AKG: Den Haag, wir kommen!! Die Planungen für den Gegenbesuch im Sommer laufen!!

Markus Tischer